Dienstag, 26. August 2014

dm-Lieblinge Box August

Liebe Leser,

in der vergangenen Woche durfte ich endlich meine dm-Lieblinge-Box für den Monat August abholen.
Dies ist bereits das 3. Mal, dass ich bei der Verlosung Glück hatte und zuletzt gefielen mir die Boxen nicht mehr ganz so gut. Da konnten Müller und Rossmann mit ihren Boxen bei mir viel mehr punkten. Trotzdem habe ich wieder voller Freude das Paket geöffnet.


Das wird bei mir immer besonders zelebriert und Schicht um Schicht ausgewickelt. Und da war ich wirklich überrascht! Für mich ist das die bislang beste dm-Lieblinge-Box, die ich jemals hatte!!! Die Box steht ganz im Zeichen des 25. Geburtstags von alverde, der Naturkosmetikmarke von dm. Bis auf eine Zahnbürste von DONTODENT waren alle Produkte in der Box von alverde.


 

Normalerweise finden sich immer etwa 5 Teile darin, diesmal jedoch waren es ganze 11 Teile und eine süße kleine Kosmetiktasche. Davon will ich doch auch etwas ausführlicher berichten, denn in der Box befanden sich:


Q10 Körperlotion Mangobutter-Artischocke
Erst dachte ich „Oh nein, schon wieder eine Bodylotion!“ (davon wohnen bei mir mittlerweile ganz schön viele!!!) aber dann habe ich daran geschnuppert und war total begeistert. Die Körperlotion riecht ein bisschen wie Joghurt den ich gerne esse und ich bekomme von dem Duft gar nicht genug. Die Creme soll innerhalb von 7 Tagen die Haut bereits etwas straffer machen und nach 4 Wochen für sichtlich straffere Haut sorgen. Momentan bekomme ich gar nicht genug von dem Duft, daher werde ich in ein paar Wochen wissen, ob bei mir alles straffer ist. Im Moment genieße ich einfach den Duft. Kosten: 250ml, 2,95 €

Haarerfrischer Malve Holunderblüte
„Was ist das denn?“, dachte ich mir und „Wofür braucht man denn sowas?“. Also wirklich, ein Haarerfrischer??? Naja, ich probiere ja alles gerne aus und lasse mich gerne von Blödsinn überzeugen. Und das hat der Haarerfrischer geschafft! Auch hier wieder ein supernatürlicher, leckerer Duft, diesmal nach Malve und Holunderblüte. Das Haar duftet gut danach, was auch länger anhält. Und er kennt das nicht, gerade bei uns im Ruhrgebiet, kurz mal Pommes Currywurst geholt und schon riechen die Haare nach Fett und Fritten. Nicht immer hat man da gleich Lust unter die Dusche zu hüpfen. Wieder mal hat es dm geschafft, dass ich ohne ein Produkt nicht mehr Leben kann, von dessen Existenz ich bislang nichts wusste.
Kosten: 75ml, 2,45 €

Verwöhnbadesalz Macadamianuss Karitébutter
Ein Badesalz in der Box, yeah, wirklich was, was ich regelmäßig nutze und bei mir nicht 1000fach rumliegt. Direkt abends gönnte ich mir ein ausgiebiges Bad. Das Badesalz riecht sehr gut, aber relativ neutral und ich hatte jetzt kein wahnsinniges Dufterlebnis in der Wanne. Aber das Salz pflegt gut, löst sich gut auf (nichts ist Schlimmer als auf Salz in der Wanne zu hocken!) und riecht nicht schlecht. Macadamianüsse werden von mir trotzdem weiterhin lieber geknabbert!
Kosten: 80g, 0,75 €

Feuchte Reinigungstücher Wildrose
Die feuchten Tücher duften nach Wildrose und wurden von mir bislang noch nicht getestet. Sind aber in jedem Fall supernützlich, passen in die Handtasche und werden definitiv noch zum Einsatz kommen.
Kosten: 25 Stück, 1,95 €

Mattierende Pflegecreme Limette Apfel
Momentan habe ich einen Haufen Gesichtscremes, aber keine riecht so toll wie diese. Ohne zu gucken, welche Duftnote sie hat, hat man sofort Limette und Apfel erschnuppert. Der Duft ist der natürlich und mir gefällt das Gefühl auf der Haut auch sehr gut. Wie die Creme mattiert habe ich noch nicht richtig ausprobiert.
Kosten: 50ml, 3,25 €

Wimperntusche eyecatcher Mascara
Das teuerste Produkt in der Box ist diesmal die Wimperntusche für 3,95€. Schwarze Wimperntusche war in der letzten Zeit in vielen Boxen, davon habe ich jetzt genug. Macht doch mal schwarze Kajal-Stifte, meiner ist gerade leer!!! Für Leute mit empfindlichen Augen oder Kontaktlinsen ist so ein Naturprodukt wirklich super; ich habe es allerdings noch nicht getestet.

Haarspitzenfluid Avocado Sheabutter
Wieder so ein Ding, was die Welt nicht braucht. Es riecht lecker, die Konsistenz ist sehr angenehm, aber ob es wirklich die Haarspitzen rettet, wenn die einmal splissig sind, wage ich zu bezweifeln. Man soll das Fluid in die Haarspitzen einmassieren. Hab ich gemacht. Ihr auch schon? Das ist ein ziemlich haariges Unterfangen und ich schätze mal etwa 10% meiner Haarspitzen haben überhaupt nur was abbekommen. Für mich ist das Produkt definitiv nix, aber wer drauf schwört hat hier ein gut duftendes, natürliches Produkt.
Kosten: 30ml, 2,45 €

Feuchtigkeitsmaske Wildrose Sheabutter
Auf die Maske freue ich mich schon. Ich werde vermutlich komplett bescheuert aussehen, aber ich denke, dass meine Haut danach sehr gepflegt sein wird, da ich durch die Naturkosmetik keine Hautreizungen bekomme. Die Maske kostet 0,95 € bei 15ml.


Tagescreme Hamamelis Kamille
Diese Tagescreme kannte ich glaube ich schon und als ich sie benutzt habe, war mein Gesicht morgens immer supergepflegt und es gab nur selten Pickelchen oder Rötungen. Der Geruch ist auch sehr gut und ich mochte die Creme immer sehr gerne benutzen.
Kosten: 50ml, 3,25 €

Lippenbalsam Cranberry Kirsche 
Das ist ein Produkt, welches in jedem Fall bei mir Verwendung findet. Lippenpflegestifte verwende ich gerne und oft und dieser schmeckt und riecht sehr gut, überhaupt nicht künstlich. Die Lippen werden auch nicht richtig rot zum Glück, sie schimmern nur etwas.
Kosten: 1,15 € pro Stück

Dann lag der Box noch eine Zahnbürste von DONTODENT bei. Diese hat 2 voneinander getrennte Bürstenköpfe und soll dadurch die Zähne noch besser reinigen können. Ich werde es demnächst einmal ausprobieren. Zahnbürsten kann man in jedem Fall immer gebrauchen.


Sonjas Fazit: Ich bin mit der Lieblinge-Box mehr als zufrieden und werde (fast) alle Produkte gebrauchen. Dank des kleinen Kosmetiktäschchens, welches ebenfalls in der Box lag, kommen die meisten Dinge in meine Handtasche und werden mich täglich begleiten. Dies war seit langem die tollste und beste Box und ich habe viele neue Produkte für mich entdecken können. Klasse Thema, gute Produkte!

Viele Grüße, eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen