Freitag, 8. April 2016

Spitzner Thymianölbad im Test

Hallo ihr Lieben,

mich hatte es nun auch so richtig erwischt und ich lag mit einer fetten Erkältung zu Hause! Und da kam mir das Thymianölbad von Spitzner gerade richtig. Das hatte ich schon vor einer ganzen Weile zum Testen gewonnen, aber so richtig dazu gekommen war ich nicht. Nun passte das Produkt so richtig gut und ich konnte es ausführlich unter die Lupe nehmen.


Thymianölbad ist generell sehr wohltuend bei Erkältungen und Atemwechserkrankungen. Das Spitzner Produkt erhaltet ihr in der Apotheke. Für ein Vollbad wird etwa eine Verschlusskappe benötigt, die ich immer direkt dem einfließenden Wasser zugebe.



Wie ihr sehen könnt, färbt sich das Wasser dann ganz leicht grün und es verströmt einen intensiven Geruch nach Thymian. Auch die Schaumbildung ist gut, beim Baden kann man so richtig in den Schaum eintauchen.


Das Spitzner Thymianölbad hat eine sehr schöne, entspannende Wirkung und man kann danach viel besser durchatmen. Anschließend fühlt man sich doch gleich besser, vor allem, wenn man danach direkt ins Bett geht und sich ausschläft.

Mir gefällt das Thymianbad richtig gut, zumal es eine gute Alternative zu den Eukalyptusbädern ist, die man deutlich häufiger bekommt. Allerdings ist das Produkt nicht ganz billig, ca. 15,00 € kostet die Flasche in der Apotheke. Aber die Anschaffung lohnt sich durchaus, denn das Schaumbad ist ziemlich ergiebig und bei einer Erkältung ist es genau das Richtige.

Ich wünsche euch gute Erholung!

Eure Sonja

Werbung / Sponsored Post

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen