Freitag, 24. Oktober 2014

LEIBNIZ Black and White

Liebe Krümelmonster, 

Überraschungspakete sind doch was Feines - und wenn dann auch noch Bahlsen draufsteht, kann ja eigentlich nur was zum Naschen drin sein. Und so war es auch. Bei uns landete ein kleines Päckchen mit 5 Packungen der neuen LEIBNIZ Sorte Black 'n' White.


Meistens kennt man ja eher einen hellen Keks mit Vollmilchschokolade, hier ist es genau umgekehrt. Es handelt sich um einen Kakaokeks mit weißer Schokolade!


Da ich ja weiße Schokolade wirklich sehr gerne esse und diese Keksform überhaupt (kennt ihr die Kekse mit den Denkmälern? Da esse ich immer gerne das Atomium!) waren die Black 'n' White natürlich ein Traum für mich.

Doch wie ist der Geschmackstest? Lohnen sich die Kekse?
Beim ersten Bissen hätte ich zunächst nein gesagt. Irgendwie schmeckten die so richtig nach nichts. Aber schon der zweite Bissen hat mich vom Gegenteil überzeugt. Der Keks schmeckt wirklich sehr schokoladig. Auch die weiße Schokolade schmeckt man heraus. Da diese ja prinzipiell meistens süßer ist als braune, schmeckt der Keks recht süß. Besonders im Nachgeschmack kommt der Weiße-Schoki-Geschmack durch. Dies fanden übrigens auch alle unsere Tester, die wir auf unserer kleinen Testcafé-Party befragt haben. Die Kekse kamen gut an, allerdings fanden alle sie sehr süß.


Sonjas Fazit: Insgesamt ist der Keks eine echt gute Idee und lohnt sich sicher für alle Naschkatzen, Schokoholics und  Krümelmonster. Ich stelle fest, dass mir nicht nur Denkmal-Kekse schmecken, sondern die umgekehrte Variante in schwarz-weiß auch echt nicht zu verachten ist.

Danke, LEIBNIZ für diesen tollen und süßen Test!

Viel Spaß beim Knuspern,

eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen