Freitag, 20. Juni 2014

Duschdas küsst...

Hallo ihr Lieben,

gerade war ich bei Rossmann unterwegs und eigentlich hatte ich mir geschworen, nichts zu kaufen, was ich nicht dringend brauche - aber das war ganz schnell hinfällig, als ich diese Duschdas Sorten entdeckt habe: "Limette küsst Minze" und die neue Sorte "Grapefruit küsst Basilikum"! Aus der Serie gibt es auch noch die Sorte "Mandarine küsst Zitronengras", aber die gab es in der Drogerie leider nicht. Die musste ich haben, denn so eine Mischung ist genau das Richtige für mich und weil ich mich eh nicht entscheiden konnte, habe ich einfach beide mitgenommen.


Die duschdas Duschgels kosten bei Rossmann 0,79 €, sind also wirklich supergünstig. Und duschdas denkt sich wirklich immer wieder eine neue tolle Sorte aus. Dann will ich doch mal gleich mal testen, wie es sich beim Duschen anfühlt.

Das duschdas "Grapefruit küsst Basilikum" habe ich zuerst getestet. Es duftet sehr intensiv nach Grapefruit und der Duft bleibt auch langanhaltend auf der Haut. Ich habe allerdings nicht einen Hauch Basilikum wahrgenommen. Schade eigentlich, denn auf die Duftkombination war ich wirklich gespannt. Nichtdestotrotz ein tolles Duschgel - aber halt nicht das, was es verspricht.

Richtig begeistert bin ich von "Limette küsst Minze", denn hier nimmt man beide Düfte intensiv wahr. Das Duschgel erfrischt und man duftet toll nach Limette. Und auch nach dem Duschen hält sich der Duft richtig lange auf der Hand. Definitiv mein Favorit der beiden!

Sonjas Fazit: Beide Duschgels riechen gut und geben ein tolles Frischegefühl beim Duschen. Mein Favorit ist dennoch Limette, da man das Basilikum beim Grapefruit-Duschgeld gar nicht richtig wahrnimmt. Daher könnte man es auch einfach Grapefruit nennen. Denn nach der duftet es toll!

Viel Spaß beim Selbertesten,
Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen