Mittwoch, 1. Februar 2017

Promialarm bei der Breuninger Fashion Show - und Sonja mittendrin!

Hallo ihr lieben Fashionistas,

Mode ist schon eine coole Sache, auch wenn wir nicht jeden Trend mitmachen. Mode ist schließlich vor allem auch Geschmackssache! Wie sehr das stimmt, konnte ich in der vergangenen Woche in Düsseldorf feststellen.
Denn ich durfte, Dank eines Gewinnspiels bei ASUS, das erste Mal in meinem Leben bei einer Fashion Show dabei sein. Im schicken Düsseldorfer Böhler Areal präsentierte Breuninger auf der Platform Fashion seine Trends für 2017. Praktischerweise arbeite ich in Düsseldorf, so dass ich mich im Büro gestylt, die Kollegin eingepackt habe und dann ging es für uns direkt zum Laufsteg.




So eine Fashion Show ist schon eine spannende Sache, denn schließlich kommen zu einer solchen Fashion Show auch einige Promis. Direkt am Eingang stolperten wir fast in den Designer Thomas Rath, der im Rahmen der Platform Fashion in Düsseldorf ebenfalls eine Show präsentierte.

Auch Model Rebecca Mir samt Ehemann Massimo Sinato war dort, Monica Ivancans Limo hielt direkt vor uns am Eingang, des Weiteren entdeckten wir Fußballer, Moderatorinnen und Fernsehköche. Nicht immer wussten wir gleich, woher uns das Gesicht bekannt vorkam, zum Glück ging es anderen Gästen auch so. Aber Facebook und Instagram können da manchmal wahre Wunder wirken und so stand man nicht völlig planfrei vor lauter bekannten Gesichtern.


Natürlich wurde standesgemäß mit Prosecco und Hugo angestoßen, ehe es zum Laufsteg ging. Alle Gäste bekamen Geschenktüten, nur wir nicht - gemein, waren wir wohl einfach nicht wichtig genug! Egal, man ist immer so wichtig, wie man sich gerade fühlt. Naja, oder halt so ähnlich... Wir hätten aber beide sooo gerne gewusst, was da wohl drin war!


Dann startete endlich die Show. Eröffnet wurde sie mit einem coolen Musik-Act, der auch im weiteren Verlauf des Abends für ordentlich Stimmung sorgte. Die aktuellen Charthits waren auf jeden Fall gut gewählt und brachten Stimmung auf die Aftershow-Party.


Doch zurück zum Laufsteg: etwa eine halbe Stunde lang präsentierte uns Breuninger seine Trends des Jahres. Auch hier müssen wir wieder sagen, Mode ist wohl Geschmackssache. Es waren ein paar richtig schicke Teile dabei, einiges würden wir aber nieeemals anziehen. Doch Stilbrüche und bunte Farben sorgten ingesamt für ziemlich stimmige Outfits. Klar, auf die Straße würde man vielleicht so nicht gehen, aber darum geht es ja gar nicht. Ein paar Teile hätte ich aber durchaus in meinem Kleiderschrank! Mein Lieblingsoutfit war tatsächlich eine Pailetten-Jacke. Die war so übertriegend glitzernd, dass ich sie schon wieder richtig toll fand!
Mitgenommen habe ich aus der Show auf jeden Fall, dass man Baseball Caps und verspiegelte Sonnenbrillen in diesem Sommer auf jeden Fall aus dem Schrank holen kann. Und gerne auch im Büro tragen darf - ob das der Chef so prickelnd findet?


Anschließend ging es für uns dann noch auf die Aftershow-Party. Hier bot sich die Möglichkeit für Selfies mit den Promis (ich habe mich aber nicht getraut, sie anzusprechen) und man konnte die Stände der Sponsoren genauer unter die Lupe nehmen. Und natürlich gab es auch wieder Prosecco, Hugo, Spritz oder Smoothies. Angeblich wurden auch Häppchen serviert, die sind aber nie bei uns angekommen.... Offensichtlich war der Absatz reißend und die Servierplatten schon leer, ehe es die Kellner bis zu uns geschafft hatten. Auch das Musik-Duo spielte wieder im Foyer, sowohl die beiden, als auch der DJ trafen genau meinen Musikgeschmack.

Zusammenfassend kann man sagen, dass ich den Abend wirklich genossen habe. Es war ein tolles Erlebnis einmal so nah am Laufsteg zu sitzen und die Trends des Jahres live präsentiert zu bekommen. Und ein bisschen wichtig gefühlt habe ich mich auch. Heimisch werde ich in der Modebranche aber vermutlich eher nicht, dafür sind meine Outfits wohl nicht stylisch genug. Das Stylen für den Abend habe ich auf jeden Fall sehr genossen und ab und an kann ich mir einen Ausflug in die Fashion-World durchaus vorstellen. Vielleicht ergattere ich dann auch endlich einmal eine Geschenktasche - schließlich muss ich ja berichten, was da so drin ist...

Viele Grüße aus Düsseldorf,

eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen