Freitag, 13. Januar 2017

Glutenfreie Muffins von Schär

Hallo ihr Lieben,

viele Menschen ernähren sich glutenfrei - entweder weil sie es einfach nicht vertragen oder aber, weil sie sich bewusst dafür entschieden haben. Und manchmal kann eine glutenfreie Ernährung auch ganz schön kompliziert sein. Oder es kann bedeuten, dass man auf einiges verzichten muss.
Die Marke Schär hat sich daher mit abwechslungsreichen, glutenfreien Produkten im Markt platziert. Von Brot und Brötchen über Pizza oder Nudeln oder aber in unserem Fall Muffins bietet das Unternehmen eine ganze Menge Produkte an.


Wir dürfen Dank des Portals Kjero die beiden Sorten Muffins mit Joghurt und Choco Muffins testen. Da wir Süßes lieben, sind wir mal echt gespannt, wie die Produkte schmecken.

Zunächst fällt auf, dass jeder einzelne Muffin noch einmal separat in einer Plastikfolie verpackt wurde. Negativ könnte man sagen, dass hier unnötig viel Müll produziert wird. Positiv ist aber zu sagen, dass man so einen Muffin als kleinen Snack mitnehmen kann, was bei glutenfreier Ernährung vermutlich gar nicht so leicht ist.

Doch nun kommt natürlich das Allerwichtigste: der Geschmack! Bislang kennen wir nur glutenfreies Brot und hier haben wir die Erfahrung gemacht, dass dieses manchmal viel dichter und fester ist, als "normales" Brot - und dass man davon dann auch gleich schneller satt ist. Das darf bei Muffins natürlich nicht sein.

Die Choco Muffins machen auf den ersten Blick einen festen Eindruck und man kann einzelne kleine Schokostückchen erkennen. Schokostückchen sind schon mal super!!! Beißt man in den Muffin, kann man den Schokoladengeschmack schon deutlich wahrnehmen, zumindest die kleinen Stückchen. Ansonsten schmeckt der Muffin zwar nach Schokolade, leicht süß und irgendwie säuerlich. Sie haben einen leichten Nebengeschmack, der nicht so ganz leicht zu beschreiben ist.
Insgesamt könnten die Muffins deutlich fluffiger und saftiger sein, das macht doch einen richtig guten Muffin aus!


Schneidet man die Joghurt Muffins auf, sieht man auch hier, dass sie eine recht dichte Konsistenz haben. Sie verströmen einen schönen Geruch nach Zitrone. Auch der Geschmack ist leicht zitronig, sogar sehr natürlich. Aber auch diese Muffins sind trocken und hinterlassen ein leicht trockenes Gefühl im Mund. Nach Joghurt schmecken sie gar nicht, vielleicht könnte man sie besser Zitronenmuffins nennen?

Wir hätten euch gerne noch Fotos der Joghurtmuffins präsentiert. Leider hatten die Krümelmonster in unseren Haushalten diese bereits vor dem Fotoshooting vertilgt. Böse, böse....

Sonjas Fazit: Ich wette, eine ganze Menge Glutenallergie atmen auf und freuen sich wie Bolle über diese Muffins. Wenn ich darauf angewiesen wäre, würde ich mich sicherlich auch freuen und die Produkte durchaus kaufen. Allerdings sind mir die Produkte schlichtweg zu trocken und zu wenig fluffig. Da würde ich mir etwas mehr Saftigkeit wünschen. Geschmacklich finde ich die Joghurts-Muffins besser als die Schokoladenmuffins.

Carinas Fazit: Für alle Allergiker ist es wirklich gut, dass immer mehr Produkte im Supermarkt erhältlich werden, die keine Allergene wie Gluten oder Laktose enthalten. Leider muss man sagen, dass mich der Geschmack so gar nicht umgehauen hat und sie für mich noch keine glutenfreie Alternative für "normale" Muffins sind. Besonders preislich gesehen haben Alergiker das Nachsehen. Für eine Packung  mit 4 Muffins zahlt der Käufer bis zu 4€.

Viele Grüße,

eure Carina & Sonja

*Die Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos für einen Produkttest zur Vefügung gestellt. Wir geben hier unsere ehrliche und unvoreingenommene Meinung wieder.*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen