Mittwoch, 25. Januar 2017

Daily Superfoliant von Dermalogica im Test

Hallo ihr Lieben,

der heutige Blogpost kommt wieder einmal ein wenig schlammig daher - dafür wird es hinterher umso sauberer! Könnt ihr euch darunter schon etwas vorstellen? Nein? Dann solltet ihr unbedingt weiterlesen, denn wir testen Daily Superfoliant der Marke Dermalogica.


Daily Super-Was? Vermutlich seid ihr jetzt genauso schlau, wie vorher. So ging es uns auch, als wir den Aufruf zur Testaktion bei der Freundin-Trendlounge lasen. Doch die Beschreibung des Produkts hat uns so neugierig gemacht, dass wir uns gleich beworben haben und praktischerweise zum Testen ausgewählt wurden.


Daily Superfoliant ist ein Pulverpeeling, welches hauterneuernde Wirkung haben und die Haut vor Hautalterung durch Luftverschmutzung schützen soll. Dabei bindet und entfernt es Feinstaub und umweltbedingte Schmutzablagerungen.


Ehrlich gesagt hatten wir uns noch nie über Feinstaub auf der Haut Gedanken gemacht. Laut Dermalogica ist es jedoch so, dass in die Haut eindringende Luftverschmutzung die Bildung von Pigmentflecken und Falten, sowie andere Alterungserscheinungen bedingt. Zu diesen Verschmutzungen gehören zum Beispiel Feinstaub, Oxide, Ozon, Kohlenwasserstoffe oder Zigarettenrauch. Im Prinzip alles Dinge, denen wir in unserem täglichen Leben ausgesetzt sind. Ob Daily Superfoliant da wirklich helfen kann? Wir haben uns das Produkt genauer angesehen.

Ein erster Blick in die Verpackung zeigt, dass sie tatsächlich nur zur Hälfte mit dem Aktivkohlepulver gefüllt ist. Das finden wir nicht so gut, denn dann könnte man gleich eine andere Verpackung wählen. Des Weiteren stört uns, dass alle Beschreibungen nur auf Englisch auf der Verpackung stehen. Das ist für uns weniger ein Problem, aber es gibt auch genügend Leute in Deutschland, die eben nicht genau wissen, was sie dort kaufen oder wie es angewendet werden muss.

Doch nun zur Anwendung. Empfohlen wird, sich etwa einen halben Teelöffel Daily Superfoliant in die sehr nassen Hände zu geben und diese dann zu einem Peeling zu verreiben. Man erhält auch wirklich schnell eine graue, rubbelige Paste.


Sie fühlt sich recht angenehm an und lässt sich sehr leicht auf das Gesicht auftragen. Beim Kontakt mit Wasser soll das Daily Superfoliant aktiviert werden und setzt einen Komplex aus mehreren Wirkstoffen frei. Die Aktivkohle soll dabei die Haut von Schadstoffen befreien und Gifte sogar aus den Poren absorbieren. Dazu soll sich ein Schutz vor den Auswirkungen der Umweltbelastungen bilden.


Daher sollte man dann die Paste in kreisenden Bewegungen etwa eine Minute auftragen. Dabei sieht man ganz schön grau und schmutzig aus, aber das bleibt zum Glück ja nicht lange. Spart unbedingt die Augenpartie aus, denn hier kann die Masse schon ganz schön in den Augen brennen. Das Peeling kann übrigens jeden Tag angwandt werden, es soll Hautschonender sein, als starke Peelings, die man nur wöchentlich anwenden sollte.
Obwohl das Peeling so grau und kohlig ausssieht, riecht es doch wirklich angenehm. Leicht zitronig, sehr erfrischend.
Nach der Behandlung müsst ihr euer Gesicht unbedingt gründlich abspülen, am besten mit lauwarmen Wasser.


Das Hautgefühl nach der Anwendung ist absolut klasse. Die Haut fühlt sich bis in die kleinsten Poren geputzt und richtig sauber an. Es ist wirklich ein ganz leichtes, weiches Gefühl auf der Haut. Man hat gar nicht das Gefühl, ein aggressives Peeling hinter sich zu haben, was man sonst schon manchmal erlebt. Das Gesicht ist streichelzart, ein tolles Gefühl!

Im Anschluss an das Peeling gönnten wir uns noch das Multivitamin Power Serum. Dieses Produkt lag in Pröbchengröße ebenfalls im Testpaket. Die Konsistenz des Serums ist ziemlich fest, als Creme kann man es definitiv nicht bezeichnen. Dafür geht das Auftragen erstaunlich leicht. Trotz der Festigkeit zieht es sehr schnell in die Haut ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut. Das hat uns positiv überrascht, denn ehrlicherweise hatten wir das bei der Konsistenz nicht gedacht.


Der Duft des Produkt erinnert uns ein wenig an Holzpolitur. Und lacht jetzt nicht, aber das Gefühl auf der Haut erinnert ebenfalls daran. Wir haben uns ein wenig gefühlt wie ein Möbelstück, welches sorgfältig und vorsichtig abgeschliffen wurde und anschließend mit Holzlack gestrichen wurde. Die Haut ist genauso weich und versiegelt, wie frisch poliertes Holz!

Das Produkt ist ab dem 01. Februar 2017 in Deutschland erhältlich. Die Dose enthält 75g und kostet ca. 70,00 € (zumindest . Ein ganz schön stolzer Preis! Da wir noch nicht fertig sind mit unserer Dose, können wir leider auch noch nicht sagen, wie viele Anwendungen man etwa mit einer Dose erreicht. Diese Informantion leifern wir euch gerne nach.

Sonja Fazit: Ich bin vom Daily Superfoliant sehr begeistert. Mein Gesicht fühlt sich nach der Anwendung unglaublich weich und zart an und das Hautbild hat sich kurzfristig merklich verfeinert. Ich kann also durchaus sagen, dass die Pflegewirkung sehr gut ist. Der Preis des Produkts ist allerdings schon eine echte Ansage und würde mich vom Kauf definitiv abhalten. Möchte man sich und seiner Haut allerdings einmal so richtig etwas gönnen, dann empfehle ich die Dermalogica Produkte.

Carinas Fazit: Ich war mit Dermalogica Daily Superfoliant leider gar nicht zufrieden. Den Geruch war für mich sehr unangenehm und ich wollte ihn wirklich nicht lange auf meinem Gesicht tragen. Schade eigentlich, da sich die Masse leicht auftragen und wieder abnehmen ließ.

Viele Grüße,

eure Carina & Sonja

*Die Produkte wurden uns für einen Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir geben hier unsere ehrliche und unvoreingenommene Meinung wieder.*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen