Montag, 21. November 2016

Weihnachtsbasteleien mit dem Tombow Maxi Power Tape

Hallo zusammen,

sie rückt langsam aber unaufhaltsam näher - die Weihnachtszeit! Und wer unseren Blog schon länger verfolgt, weißt, dass wir am 1. Adventswochenende immer einen kleinen Weihnachtsmarkt organisieren, für den wir richtig viel basteln.


Da kam der heutige Produkttest wie gerufen, denn wir stellen euch heute das Tombow Maxi Power Tape, einen Kleberoller vor. Dieser erinnert optisch an eine TippEx-Maus (die stellt Tombow übrigens auch her!), wie wir sie auf vielen Büroschreibtischen finden. Statt des TippEx befindet sich aber ein Klebestreifen im Gerät, welches saubere Klebekanten und starken Halt garantieren soll.
Preislich liegt das Towbow Maxi Power Tape bei 5,15 €, also für einen Kleber zwar etwas teuer, aber gute Klebstoffe sind insgesamt auch nicht günstig.

Das wollten wir natürlich direkt ausprobieren und nutzen den Tombow während unserer Weihnachtsbasteleien. Ein paar Ideen möchte ich euch auch gleich vorstellen, vielleicht habt ihr ja Lust, es nachzubasteln.
Tombow ist übrigens eine japanische Firma, die für ihre Produkte bereits mehrfach mit diversen Designpreisen ausgezeichnet wurde. Neben Kleber und TippEx gibt es auch viele verschiedene Schreibgeräte von Tombow.

Weihnachtsmannkarte


Ihr braucht:


rotes Tonpapier, 14cm x 10cm
schwarzes Tonpapier, 5cm x 10cm
schwarzes Band
Verschluss einer Getränkedose
weißen Papierrest
Wellenschere oder Prägemaschine
schwarze kleine Knöpfe oder Kreis
Weihnachtsschrift

Schneidet euch zunächst das Tonpapier in die passenden Größen und klebt das schwarze Papier mit Tombow auf das untere Drittel.




Nun tragt ihr einen Klebestreifen am Übergang zwischen rot und schwarz auf, fädelt das Band durch den Dosenverschluss und klebt es auf. Die Enden schlagen wir immer um und fixieren sie noch einmal mit Klebeband.


Nun schneidet ihr aus dem weißen Papierrest einen Halbkreis mit der Wellenschere aus. Wir haben es mit der Stanze ausgeschnitten. Dies wird der Bart des Weihnachtsmanns und ihr klebt ihn an der oberen Kante auf. Anschließend werden die Knöpfe an der "Jacke" befestigt. Auch diese können mit dem Tombow aufgeklebt werden.
Nun könnt ihr die Karte nach Belieben noch mit einem Weihnachtsspruch verzieren.


Noch eine weitere Weihnachtskarte stand auf dem Bastelprogramm - dieses Mal bastelten wir eine Karte mit einem Falt-Stern.

Faltstern-Weihnachtskarte


Ihr braucht:


buntes Faltpapier, am besten von beiden Seiten bedruckt
einen kleinen Knopf
goldene Weihnachtsschrift

Zunächst schneidet ihr euch das bunte Papier in acht 3x3cm große Papierquadrate zu. Ein 9. braucht ihr auch, hierbei ist es aber nicht so schlimm, wenn es etwas krummer wird.


Nun faltet ihr die 8 Quadrate zu den Zacken des Sterns. Dazu wird zunächst das Papier an der Diagonalen in der Mitte gefaltet. Nach dem Öffnen faltet ihr es zu kleinen Drachen.



Nun wird der Stern umgedreht und die Ecken ebenfalls zur Mitte gefaltet. Bei allen weiteren Spitze verfahrt ihr genauso.

Auf dem 9. Quadrat solltet ihr euch mit einem Bleistift die Diagonalen anzeichnen. Nun streicht ihr es mit dem Tombow Maxi Tape ein. Die Sternspitzen werden nun der Reihe nach nebeneinander auf das Viereck geklebt.



Für die Gestaltung der Karte haben wir ebenfalls buntes Faltpapier verwendet und aufeinander geklebt. Zum Schluss fügten wir noch den "Frohe Weihnachten"-Schriftzug und einige Goldsticker hinzu.

Ich muss echt sagen, dass uns der Tombow Kleberoller sehr positiv überrascht hat. Ehrlich gesagt hatte ich erwartet, dass die Haftung nicht besonders stark sei, und dass es sich schwer auftragen lassen würde. Von meinen TippEx-Rollern weiß ich nämlich, dass man manchmal einen ganzen Bandsalat hat, jedoch nichts weißes auf dem Papier haften bleibt. Das ist hier überhaupt nicht der Fall! Mit ein wenig Druck kann man sehr präzise, gerade Klebestreifen auf das Papier bringen.
Und kleben tut der - aber Holla, die Waldfee! Ich muss so manches Papierstück wegwerfen, weil ich mich verklebt hatte und sich nichts mehr verschieben ließ. So sollte es sein, feste und sicher! Klar, Korrekturen sind nicht mehr möglich, aber man kann sich darauf verlassen, dass alles hält.
Sogar die Knöpfe kleben sicher auf dem Papier, selbst hier lässt sich der Kleber gut darauf verteilen.

Mir sind die Klebestreifen, die der Towbow hinterlässt, etwas zu breit, aber möglicherweise gibt es die ja auch in verschiedenen Breiten. Auch fände ich es gut, wenn man leichter auch runde Kanten kleben könnte. Aber das ist bei solch einer Maus schwer darzustellen...

Vielleicht habt ihr ja Lust, uns am 1. Advent bei unserem Weihnachtsmarkt zu besuchen und die entstandenen Karten live zu sehen. Wir würden uns freuen!

Viel Spaß beim Nachbasteln und viele Grüße,

eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen