Freitag, 23. September 2016

Seepferdchen all over mit Guylian und ARMEDANGELS

Hallo ihr Lieben,

als Kind wollte ich Meeresbiologin, Archäologin und Detektivin werden. Beruflich hat es bei mir in keine der Richtungen funktioniert, aber der Schutz der Meere liegt mir immer noch sehr am Herzen. Seit dem ich einmal mit wilden Delfinen im Meer geschwommen bin, faszinieren mich Meere und Meerestiere noch viel mehr. Eines meiner Lieblings-Meerestiere, neben Delfinen und Walen, ist das Seepferdchen, ein faszinierendes kleines Lebewesen, das leider, wie viele Arten, vom Aussterben bedroht ist.

Doch zum Glück gibt es Organisationen, die sich für den Schutz der Seepferdchen  einsetzen, wie zum Beispiel "Project Seahorse". Diese Vereinigung feiert in diesem Jahr bereits ihren 20. Geburtstag. Bereits seit 1999 ist die Chololaterie Guylian Hauptsponsor des Projekts. So wurden unter anderem Meeresschutzgebiete eingerichtet und Handelsverbote mit Seepferdchen erzielt. Denn noch immer werden viel zu viele Seepferdchen für Aquarien, als Souvenirs oder als vermeindliches Heilmittel weltweit verkauft.


Zum 20. Jubiläum hatte Guylian zu einem Seepferdchen-Wettbewerb aufgerufen. Unter dem #ProjectSeahorse20 konnten die Teilnehmer malen, basteln, nähen und backen was das Zeug hält. Hauptsache ein Seepferdchen musste es sein. Backen? Basteln? Klar, bin ich dabei und so habe ich sowohl eine Karte gebastelt, als auch ein Seepferdchen gebacken. Meine beiden Einreichungen zeige ich euch hier:


Für das Bild habe ich zunächst Pappstreifen bestempelt und diese mit Stempelfarbe gefärbt. Auch die Wasserpflanzen sind mit Stempelfarbe eingefärbt, hier habe ich allerdings frei mit der Hand gezeichnet. Da ich kein großes Zeichentalent bin, habe ich die Seepferdchen-Formen im Internet herausgesucht, die auf Pappe übertragen und Filzstifte und Wasserfarben gemalt.


Schneller zu machen war da der Seepferdchen-Obstboden. Für diesen backt ihr einen Biskuitboden und schneidet dann mit dem Messer die passende Form aus. Mein Versuch, den Teig direkt in Form zu gießen, scheiterte kläglich!

Ihr wollt auch einen Seepferdchen-Kuchen backen? Dann verrate ich euch hier gerne das Rezept:

Zutaten:
150g weiche Butter
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Salz
3 Eier 
200g Mehl
2 TL Backpulver
ggf. etwas Milch

Obst nach Belieben
heller Tortenguss

Zunächst schlagt ihr die Eier mit Butter, Zucker und Vanillezucker auf. Wenn dies schön cremig ist, werden Salz, Mehl und Backpulver noch hinzugefügt. Meist ist der Teig dann zu fest, so dass ihr vorsichtig Milch nachgießt, bis der Teig zäh fließend ist. Dann wird er auf ein Backblech mit Backpapier gegeben und bei 180°C Ober-/ Unterhitze für 20 Minuten gebacken.
Anschließend lasst ihr den Teig erkalten und stürzt ihn auf ein Backpapier. Ihr werdet manchmal feststellen, dass der Teig im Ofen stark hochbackt. Dagegen schafft der folgende Trick Abhilfe: legt im noch warmen Zustand ein sauberes Handtuch darauf und beschwert den Biskuitboden mit einem schweren Gegenstand. Der Teig ist nun ebenmäßg flach.

Auf einem A3 Blatt hatte ich mir eine Seepferdchen-Form ausgedruckt und ausgeschnitten. Die habe ich nun auf den Teig gelegt und mit dem Messer darum herum geschnitten. Nun könnt ihr den Kuchen nach Belieben mit Obst dekorieren. Zu guter Letzt wird der Tortenguss nach Packungsanleitung hergestellt und über den Obstboden gegossen. Fertig!

Und Fortuna war mir wieder mal hold und ich gewann einen der ersten 3 Preise bei diesem Wettbewerb. Ein T-Shirt des Labels "ARMEDANGELS" sowie leckere Guylian-Pralinen. Für diejenigen unter euch, die von ARMEDANGELS noch nie gehört haben, möchte ich die Marke kurz vorstellen. Das Label hat sich auf die Produktion von Bio-Textilien spezialisiert, die dazu noch richtig cool aussehen. Also nix mit Öko und uncool! Trendige Produkte für Damen und Herren, produziert mit nachhaltigen Materialien. Auch die Produzenten der Rohstoffe sowie die Hersteller der Kleidung werden fair bezahlt. Eine ziemlich gute Sache finde ich! Umso mehr freue ich mich, dass nun auch bei mir im Kleiderschrank ein ARMEDANGELS Teil zu finden ist! Und dann auch noch mit einem Seepferdchen drauf!!!


Die einzigen Seepferdchen, die man ruhigen Gewissens kaufen kann, sind also die aus Schokolade von Guylian. Und das tu ich auch sehr gerne und mit viel Genuss. Auch wenn ich immer erst die Muscheln verputze und dann die kleinen Seepferdchen.... Selbst bei meiner maritimen Hochzeitsfeier bekam jeder Gast eine der Pralinchen als Gastgeschenk auf den Teller gelegt. Wie ihr sehen konntet, habe ich diese Meerestiere wirklich zum Fressen gerne!

Viele Grüße,

eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen