Montag, 11. Juli 2016

NIVEA Creme Pflege Reinigung im Test

Hallo ihr Lieben,

wir sind in der Drogerie wieder einmal über einige neue NIVEA Produkte gestolpert und konnten nicht widerstehen, diese zu kaufen und genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei handelt es sich um die neue Creme Pflege Reinigung. Wir möchten euch heute die Reinigungstücher sowie die Reinigungsmilch vorstellen.


Die Reinigungstücher kosten ca. 1,69 €, es sind 25 Stück in der Verpackung. Wir hatten Glück, den gratis dazu gab es noch eine kleine Verpackung für den Urlaub, mit 7 Tüchern darin. Die Reinigungsmilch kostet etwa 3,49 €. Auf der NIVEA Website luden wir uns zunächst Rabattcoupons herunter, mit denen es die Produkte deutlich günstiger zu kaufen gab.

Öffnet man die Verpacknug der Reinigungstücher sowie der Milch strömt einem der typische Duft von NIVEA entgegen. Beides riecht intensiv nach der NIVEA Creme, viel deutlicher, als alle anderen Reinigungsprodukte, die wir zuvor von NIVEA besessen haben.

Zunächst testeten wir die Reinigungsmilch. Die Flasche lässt sich leicht öffnen und wieder verschließen und die Milch ist relativ flüssig. Auf dem Reinigungspad könnt ihr sehen, wie viel Schmutz die Milch aus der Haut herausholt - und das an einem Morgen. 


Danach fühlt sich die Haut sehr weich und gereinigt an und das auch noch sehr gut duftend. Das Produkt klebt nicht auf der Haut und sie fühlt sich wirklich toll danach an.

Danach probierten wir die Reinigungstücher. Diese sind ziemlich feucht, was sicherlich gut ist, um Make-Up zu entfernen. Mit den herkömmlichen Make-Up-Entfernern haben wir immer wieder Schwierigkeiten, alles zu entfernen.


Hierbei nutzt man einfach das Tuch, lässt es kurz auf den Augen einwirken und wischt dann über Augen und Haut. Es bleibt in jedem Fall eine ganze Menge Make-Up im Tuch hängen. Die Augen fühlen sich danach Wimperntusche-frei an und auch das Gesicht ist gereinigt.


Im Gegensatz zu vielen Make-Up-Entfernern, die sich wirklich schwer tun, wasserfeste Wimperntusche abzukriegen, ist alles weg, wenn man sich durchs Gesicht fährt. Und genauso muss es ja sein! Wie ihr seht, aller Schmutz ist im Tuch gefangen.


Empfehlenswert wäre es, zunächst das Make-Up mit den Tüchern zu entfernen und anschließend mit einem Wattepad noch einmal die Haut reinigen. Danach Haut eincremen und fertig. Die Haut wäre wunderbar gepflegt.

Sonjas Fazit: Ich bin sowohl von den Tüchern, als auch von der Reinigungsmilch überzeugt. Beide Produkte sollen das Gesicht reinigen und das tun sie unbedingt. Auch liebe ich den Duft sehr. Reinigungstücher würde ich mir allerdings immer eher für eine Reise kaufen, da ich einfach finde, dass sie zu viel Müll produzieren. Das braucht man zu Hause einfach weniger. Die Wirkung finde ich echt gut, so dass ich wirklich empfehlen kann, diese Produkte zu kaufen. Ich nutze bereits seit vielen Jahren eine Reinigungsmilch von NIVEA, aber ich glaube, diese ist noch einmal eine Nummer besser!

Unser Tipp:
Wollt ihr die NIVEA Reinigungsmilch auch einmal ausprobieren? Dann könnt ihr euch auf der NIVEA Website eine kostenlose Probe bestellen!

Viele Grüße,

eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen