Montag, 4. Juli 2016

Café Royal - Im Auftrag des guten Geschmacks

Hallo ihr Lieben,

endlich einmal wieder gibt es Kaffee im kleinen Testcafé - dieses Mal von Café Royal, einem Nespresso-kompatiblen Kapselsystem. Wir haben uns im Internet eine kleine Probierpackung bestellt und möchten testen, ob uns der Café Royal schmeckt und ob es sich lohnt, diese Alternative zu Nespresso zu kaufen.


Die Marke Café Royal bietet eine breite Auswahl an Produkten, unter anderem Kapseln für die Nespresso oder Dolce Gusto Maschine, Bohnenkaffee, Pads oder sogar Eiskaffee.
Eine Marke, die Robbie Williams in einen James-Bond-Anzug steckt und im Auftrag des guten Geschmacks auf eine Mission schickt, ist uns ja schon einmal von Grund auf sympathisch. Jetzt muss die nur noch gut schmecken!

Die Kapseln sind aus Kunststoff gefertigt und mit einem Aludeckel verschlossen. Leuchtend bunte Farben markieren die unterschiedlichen Sorten. Natürlich sind auch sie dann recht müllproduzierend, aber damit muss man sich bei einer Kapselmaschine wohl momentan noch einfach abfinden.

10 Kapseln Café Royal kosten 2,99 €. Man kann diese sowohl im Internet bestellen, als auch bei zahlreichen Supermärkten kaufen. Pro Kapsel sind die damit etwas günstiger als die Originale, die ca. 0,37 € kosten.

Wir testen die Sorten Espresso (gelb), Lungo (blau), Lungo classico (lila) und Caramel (braun). Besonders auf die letzte Sorte sind wir total gespannt.

Deswegen kam Caramel auch gleich zuerst dran. Das Einlegen in die Kaffeemaschine klappte problemlos, die Kapsel passte wirklich genau. Ein leises Ploppen zeigte an, dass die Aluschicht durchgestochen wurde und schon wenige Sekunden später strömte uns ein intensiver Geruch nach Karamell entgegen. Das war ein richtig leckerer Geruch! So wie wir Karamell-Macchiato lieben, könnte das durchaus eine neue Lieblingssorte werden.

Nun aber zum Geschmackstest. Der erste Schluck schmeckte schon recht deutlich nach Karamell. Zunächst etwas bitter, dann aber doch süß. Sonja war sofort begeistert vom Geschmack des Kaffees. Allerdings kam dann doch ein sehr deutlicher Kaffeegeschmack durch, das Aroma trat stark in den Hintegrund. Je länger man den Kaffee jedoch trinkt, desto stärker schmeckt man das Karamellaroma wieder durch.
Auch als Latte Macchiato, in dem Fall also Caramel Macchiato, schmeckte man das Aroma deutlich durch. So gefällt er uns ja am liebsten!

Als nächstes kam die Sorte Lungo an die Reihe. Hier durften die Kollegen mittesten, die eingefleischte Nespresso-Fans sind. Wir fanden, dass der Kaffee sehr mild und doch wirklich aromatisch schmeckt. Den haben wir sogar ohne Milch getrunken, obwohl Sonja das sonst nie tut.

Danach testeten wir die Sorte Espresso.  Diese Sorte ist bislang die stärkste, aber auch die ist nicht so stark, dass man sie nicht ohne Milch trinken könnte. Espresso schmeckt sehr sehr lecker. Der Kaffee ist richtig schön cremig und wenn man mal eine Stärkung braucht, ist man danach definitiv wach genug!

Schlussendlich kam noch Lungo Classico an die Reihe. Er hat für einen Lungo einen sehr intensiven Geschmack, so dass auch als Latte Macchiato noch ein sehr deutlicher Geschmack übrig blieb. Auch eine wirklich leckere Sorte von Café Royal.

Insgesamt gibt es von Café Royal ca. 15 Sorten inklusive einiger Limited Editions (mit Robbie Williams drauf!!! *kreisch*) sowie außerdem 3 Teesorten. Dies würden wir aber eher nicht mit der Nespresso Maschine zubereiten, zu teuer und dazu schmeckt man vermutlich immer noch Kaffeereste. Es ist aber toll, dass es Teesorten gibt, das bietet nicht einmal Nespresso selber an.

Sonjas Fazit: Ich bin richtig begeistert von den Kaffeesorten von Café Royal. Sie sind etwas günstiger als die Originale, stehen ihnen aber geschmacklich in nichts nach. Meine Lieblingssorte ist bislang eindeutig Caramel, ich bin gespannt, wie die anderen Spezialsorten schmecken. Hätte ich eine eigene Nespresso-Maschine, würde ich die Produkte in jedem Fall weiter kaufen.

Carinas Fazit: Eine tolle Alternative zu den original Kapseln von Nespresso. Geschmacklich hat mich der Kaffee total überzeugt. Ich bin besonders begeistert, dass es endlich eine andere Marke mit besonderen Sorten gibt. Das war meiner Meinnug nach bisher immer das größte Manko bei allen.

Viele Grüße,

Sonja & Carina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen