Mittwoch, 8. Juni 2016

Nescafé Frappé Eiskaffee - die schnelle Erfrischung im Sommer

Hallo ihr Lieben,

bei einem Gewinnspiel der Supermarktkette Penny gewannen wir beide ein Set aus 2 schicken Strandtüchern sowie einer Dose Nescafé Frappé Typ Eiskaffee, mit dem man im Handumdrehen einen leckeren Eiskaffee zaubern kann.
Besonders bei den Temperaturen, die im Moment bei uns herrschen, eine schöne Abkühlung. Wir wollen euch das Produkt kurz vorstellen und zeigen, was man noch mit dem Pulver zubereiten kann.


Laut dem Hersteller Nestlé soll man für den perfekten Eiskaffee 3 - 4 Löffel Pulver in ein Glas kalte Milch einrühren, Eiswürfel dazu geben und gleich genießen. Das probierten wir bei den Temperaturen natürlich gleich aus.



Für Sonjas Geschmack sind die 4 Löffel viel zu viel, da wird der Eiskaffee einfach zu süß. Streckt man das ganze dann allerdings noch mit ein bisschen mehr Milch, wird es gleich viel besser! Dann erhält man ein erfrischendes, ruckzuck fertig gemachtes Sommergetränk. Ideal für alle, denen es viel zu lange dauert, morgens Kaffee zu kochen und dann darauf zu warten, dass er abkühlt, damit man dann nachmittags Eiskaffee trinken kann.


Kochen und backen kann man mit dem Kaffeepulver natürlich auch und da möchten wir euch noch ein schnelles, leckeres Rezept verraten.
Wir haben uns dafür entschieden, ein sommerliches Erdbeer-Tiramisu zu zaubern. Dazu benötigt ihr:

500g frische Erdbeeren
2 Pakete Löffelbiscuit
200ml Sahne
100g Mascarpone
50g Zucker
Nescafé Frappé Pulver
100ml Milch


Zunächst werden die Erdbeeren gewaschen und das Grün entfernt. Dann schlagt ihr die Sahne auf und mischt diese mit der Mascarpone sowie etwa 50g Zucker. Außerdem könnt ihr, wenn auch die Sahne nach Kaffee schmecken soll, einen EL Kaffeepulver unterrühren.
Mit 100ml Milch rührt ihr noch weiteres Kaffeepulver an. Als nächstes wird eine Schicht Löffelbiscuit auf den Boden eurer Auflaufform gelegt und diese mit dem Milch-Kaffee-Gemisch betreufelt. Dann folgt eine Schicht Sahne-Mascarpone sowie eine Ladung Erdbeeren. Beginnt dann wieder von vorne.
Zu guter letzt haben wir noch ein wenig Nescafé Pulver über das Tiramisu gestreut. Das sieht schön aus und schmeckt noch ein wenig mehr nach Eiskaffee.

Also dann, wir sind dann mal weg - auf dem Strandtuch, die Sonne genießen, Tiramisu essen und Nescafé Frappé trinken!

Viele Grüße,

eure Sonja & Carina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen