Donnerstag, 3. März 2016

Kesselnüsse von ültje im Test

Hallo ihr Lieben,

zum mittlerweile dritten Mal dürfen wir als Nusstester für ültje ran und testen dieses Mal die neuen Kesselnüsse Paprika.


Was genau sind denn eigentlich Kesselnüsse? Bei der Herstellung werden Erdnüsse in einem Kessel mit einem Teigmantel ummantelt und dann geröstet. Die Kombination aus Paprika und Chili sollen den Nüssen dann eine fruchtige Schärfe geben.
Das Produkt klingt also genau nach Etwas, dass uns wunderbar schmeckt, denn es erinnert uns an NicNacs, unsere absolute Lieblings-Knabberei!

Kaum angekommen, haben wir uns auch gleich auf die Nüsschen gestürzt! Die sind wunderbar kusprig und richtig dick mit Teig ummantelt. Das führt dazu, dass der Geschmack des Teigs auch wirklich intensiv wahrzunehmen ist. Der Teig schmeckt stark nach Paprika, allerdings ist auch die Chili-Würzung deutlich zu schmecken. Das führt dazu, dass die Kesselnüsse leicht scharf sind. Viele kann Sonja daher leider nicht davon essen - so was Blödes! Denn die Nüsse haben unserer Meinung nach ein verdammt hohes Suchtpotenzial!


Sonjas Fazit: Ich finde die Kesselnüsse superlecker! Sie erinnern an meine Favoriten der Knabberindustrie, die NicNacs. Allerdings sind sie fast noch ein bisschen besser, wenn sie nicht so scharf wären. Das vertrage ich ja leider nicht. Geschmacklich sind sie aber ein echtes Highlight und total zu empfehlen! Ab und an kaufen werde ich mir wohl gönnen können, in Maßen ist das alles ok.

Carinas Fazit: Mir haben die Nüsse wirklich sehr gut geschmeckt. Die waren schön knackig und treffen mit der Schärfe auch absolut meinen Geschmack. Ich werde sie bestimmt wieder kaufen.

Viele Grüße,

eure Carina & Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen