Donnerstag, 11. Februar 2016

Shoptest: Vinexus.de

Hallo ihr Lieben,

heute möchten wir euch wieder einmal einen Onlineshop vorstellen, nämlich Vinexus.de einen Weinversand für Genießer. Wir entdeckten die Website eher zufällig, als wir auf der Suche nach einem Weinversand im Internet suchten, der uns neuseeländische Weine liefern kann. Über uns kann man fast sagen, dass wir neuseeländische Weine sammeln und uns immer wieder freuen, wenn wir einen neuen entdecken. Und das ist uns auf Vinexus.de passiert! 63 verschiedene Weine alleine aus Neuseeland warteten darauf, entdeckt zu werden.


Wir meldeten uns zunächst für den Newsletter an, denn mit dieser Anmeldung wurde uns ein Gutschein über 10,00 € zugeschickt, den wir auf unsere Bestellung anwenden können. Dieser ist gültig ab einem Bestellwert von 50,00 €. Bei einem Bestellwert ab 100,00 € ist der Versand kostenfrei, andernfalls liegt er bei 3,95 €, also wirklich nicht sonderlich hoch. Da können wir doch ruhig einmal investieren und unseren Weinkeller wieder auffüllen.

Prinzipiell gliedert sich der Onlineshop in die 3 großen Kategorien Weine, Winzer und Welten. Diese lassen sich natürlich noch weiter kategorisieren. So kann man bei Weinen nach Farbe, Rebsorte oder Herkunftsland suchen. Auch Weinanfänger finden hier ganz schnell, was sie suchen, da die Rebsorten jeweils durch einen dünnen Balken farblich gekennzeichnet sind.
Die Kategorie Winzer ist zunächst in alle Länder gegliedert und dann kann man sich eine Auflistung der jeweiligen Winzer anzeigen lassen. So hat man sehr schnell eine Übersicht.
Mit dem Begriff Welten konnten wir zunächst wenig anfangen, aber hier ist alles gelistet, was man für den Weingenuss noch brauchen könnte. Zubehör, Geschenke, Weinpakete, Empfehlungen etc. Besonders spannend fanden wir die "musikalischen" und die "weiblichen" Weine. Wer eine Flasche mit wunderschönem Etikett passend zu einem speziellen Anlass sucht, ist hier genau richtig.


Da wir ja speziell nach neuseeländischen Weinen suchten, wählten wir im Reiter Weine das Herkunftsland Neuseeland aus. Allerdings fanden wir hier keine Liste mit allen Weinen, lediglich einen Überblick, wo dort Weine angebaut werden und welche Sorten es gibt. Also mussten wir unsere Suche nun zunächst anders angehen. Aber letzten Endes ging es sogar noch einfacher!

Wir wählten "Weißwein" und dann das Herkunftsland Neuseeland. Jetzt hätte man noch die Möglichkeit nach Region, Rebsorte oder Weingut zu sortieren. Das wollen wir jedoch nicht und lassen uns daher die Weine lediglich dem Preis nach sortiert anzeigen. Wir wissen zwar, dass gute Weine auch Geld kosten, aber ein ganzes Vermögen wollen wir auf der Seite nicht gleich loswerden! (Kann man aber problemlos, keine Sorge!)

Der günstigste Wein, ein Sauvignon Blanc vom Brancott Estate, liegt bei 7,80 €. Diesen Wein bekommt man jedoch auch bei real, so dass wir den nicht unbedingt bestellen müssen. Der teuerste der angebotenen 113 Weine lag übrigens bei 39,90 € und stammt vom Kumeu Estate.


Dieses Weingut haben wir in Neuseeland auch besucht. Aber so einen teuren Wein haben die uns da gar nicht gezeigt... Wobei der auch sehr lecker war, den wir dort getrunken haben und die bei etwa 12,00 € pro Flasche lagen.

Wir entschieden uns schlussendlich für 6 verschiedene neueseeländische Weine und zahlten etwas mehr als 60,00 €. Durch den Newsletter-Gutschein erhielten wir quasi eine Flasche Wein gratis. Da wir nicht über 100,00 € kamen, zahlten wir noch Versandkosten. Alle Weine waren auf Lager, so dass uns der Versand für die nächsten 1 - 3 Werktage angezeigt wurde.
Bezahlt haben wir per Kreditkarte, die Bezahlung per Paybal oder Bankeinzug ist aber auch problemlos möglich.

Toll an der Seite finden wir auch, dass die Käufer die Weine dort gleich bewerten können. So kann man sich schon ein wenig orientieren, wenn man so gar keine Ahnung hat. Allerdings ist Weintrinken einfach Geschmackssache! So sind wir begeistert davon, dass man aus so vielen verschiedenen Sorten, Ländern und Preisklassen auswählen kann. Wir freuen uns über Weine, die wir noch in keinem örtlichen Weingeschäft gefunden haben - und sind wahnsinnig gespannt darauf, wie sie uns schmecken!

Schon nach wenigen Tagen waren die Weine auch wirklich bei uns, sie hatten die Lieferung problemlos überstanden. Und tatsächlich lag dem Päckchen auch ein weitere 10-Euro-Gutschein für den nächsten Einkauf bei. Da lohnt es sich schon, dort noch einmal vorbeizuschauen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Service und der Bedienbarkeit der Seite und werde sicherlich ab und ab einmal dort stöbern und mir den einen oder anderen Wein aus meinem Lieblingsland bestellen!

Viele Grüße und Cheers,

eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen