Mittwoch, 11. November 2015

Küchenschlacht mit KNORR Natürlich Lecker!

Hallo ihr lieben Gourmets,

heute servieren wir euch wieder einmal Produkte der Marke KNORR. Mit den Natürlich Lecker! Produkten hat die Firma Gewürzmischungen auf den Markt gebracht, die 100% natürliche Zutaten enthalten sollen.


Wir dürfen für euch Dank der Markenjury die neuen Würzbasen testen und sind ganz gespannt, ob sie halten, was sie versprechen und vor allem - wie sie schmecken! Denn normalerweise kommen in unserer Küche nur sehr wenige Fertigprodukte auf den Tisch und Tütensaucen schon mal gar nicht!

Diese vier Gewürzmischungen fanden den Weg in unsere Küche:
  • Natürlich Lecker! Lasagne
  • Natürlich Lecker! Chili Con Carne
  • Natürlich Lecker! Pikantes Gulasch
  • Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese
Bei Sonja kam zu allererst Spaghetti Bolognese auf den Tisch, denn diese ist so wunderbar einfach zu kochen und bedeutet mit der Gewürzbase noch weniger Arbeit - man kann eigentlich kaum noch von kochen sprechen.
Die Spaghetti werden nach Packungsanleitung gekocht, während man in einer Pfanne Hackfleisch krümelig anbrät. Dann werden 250ml Wasser und die Gewürzbase ergänzt und das ganze aufgekocht - fertig! Wirklich ratzfatz auf dem Tisch.


Beim Einrühren des Pulvers in das Hackfleisch riecht es sehr stark nach Oregano, dies schien uns eines der Hauptgewürze der Mischung zu sein.


Außerdem ist aufgefallen, dass die ganze Hackfleischmischung etwas fettig erscheint, da einige Ölaugen auf der Sauce schwimmen. Am Ende hat es optisch aber schon Ähnlichkeit mit unserer Bolognese-Sauce, nur mit deutlich weniger Gemüse. Dort verwenden wir nämlich frische Möhren und manchmal auch Sellerie.


Doch am Ende zählt ja nur der Geschmack. Und da finden wir es zunächst erst einmal recht salzig. Auffällig ist, dass man wirklich nicht das Gefühl hat, Geschmacksverstärker zu sich zu nehmen. Insgesamt schmeckt es schon ähnlich, wie unsere selbst gemacht Sauce. Wir waren positiv überrascht vom Geschmack der Sauce, denn sie schmeckte frisch und war insgesamt gut gewürzt.


Als nächstes kam bei uns eine Lasagne auf den Tisch. Neben Hackfleisch und Nudelplatten wird hier noch Crème fraiche und geriebener Käse benötigt. Auch blitzschnell und unkompliziert gemacht. Wir haben aber noch ein bisschen Gemüse übrig und dachten uns, dass man das bestimmt auch gut in der Lasagne verstecken kann.

Also kochten wir wieder nach Packungsanleitung. Allerdings wurde die Sauce nicht so richtig fest und wir hatten ein wenig Sorge, dass unsere Lasagne wegschwimmt. Daher haben wir sie noch mit etwas Mehl verdickt. Dann ging sie für ca. 25 Minuten in den Ofen. Und schon da roch sie richtig verführerisch und total lecker. Wir waren richtig gespannt auf den Geschmackstest!


Die Lasagne schmeckte lecker und wie selbst gemacht. Sie war nicht zu salzig, nicht überwürzt sondern schmeckte stattdessen frisch und genau auf den Punkt. Die Gewürzmischung war eine tolle Ergänzung zu den Zutaten.


Auch bei Carina köchelte eine Lasagne vor sich hin.  In diesem Fall haben wir uns komplett an die vorgegebenen 4 weiteren Zutaten gehalten und die Soße auch so flüssig genommen, wie sie war. Hackfleisch anbraten und mit der Gewürzmischung und Wasser zusammen aufkochen lassen. In einer Form die Soße und 9 Nudelpatten abwechselnd aufschichten und mit Creme fraiche und geriebenem Käse abschließen. Die Soße ist wirklich so flüssig, dass die Nudelplatten eher in einer Hackfleischsoße schwimmen. Nach dem Backen sah es aber dann tatsächlich aus wie Lasagne. Das Rezept ist auf jeden Fall total simpel und (abgesehen von der Backzeit) in wenigen Minuten fertig. Es schmeckt auch lecker, hat aber nicht viel von einer selbstgemachten Lasagne mit Bechamelsoße.

Mit dem Chili con Carne Gemisch probierten wir ein ganz eigenes Rezept aus, nämlich einen Crèpe mit Hackfleisch-Gemüse-Füllung. Das Rezept (für 2 Personen) wollen wir euch natürlich gerne verraten:


Für den Crèpe-Teig:
125g Mehl
2 Eier
25g geschmolzene Butter
250ml Milch
1/4 Tl Salz

Alle Zutaten werden werden verrührt und dann wird der Teig ganz dünn in einer Pfanne oder auf dem Crèpe-Maker verteilt und gebacken, bis er leicht braun wird.

Für die Füllung:
300g Hackfleisch
200ml Wasser
Knorr Natürlich Lecker! Chili con Carne
1 Paprika
1 Tomate
1/2 Dose Mais
1 Avocado
etwas Reibekäse

Das Hackfleisch wird krümelig gebraten und mit 200ml kaltem Wasser und der Chili con Carne Mischung verrührt. Das Gemüse (ohne Avocado) wird klein geschnitten, zum Hackfleisch gegeben und kurz mit angebraten. Nun wird die Mischung auf dem fertigen Crèpe verteilt und mit Avocado-Stückchen und Reibekäse bestreut - fertig!

Wir haben festgestellt, dass auch die Chili con Carne Mischung sehr natürlich schmeckt. Sie ist nicht zu scharf und daher kann Sonja sie viel besser essen, als die "normale" Chili con Carne Mischung von Knorr.

Die Gulasch-Würzbase haben wir bislang noch nicht testen können, aber das wird sicherlich noch folgen!

Sonjas Fazit: Ich bin normalerweise kein Fan von Fix-Saucen. Klar, Gemüsebrühe hat jeder im Schrank stehen, aber sonst koche ich eher frisch. Andere Saucen, die ich von Knorr schon mal getestet habe, schmeckten mir gar nicht gut. Diese hier finde ich aber richtig gut und wennns doch mal schnell gehen muss, kann man sie aus dem Schrank zaubern!

Carinas Fazit: Da ich sonst nie mit Fix-Produkten arbeite, bin ich immer total erstaunt, wie schnell man damit leckere Gerichte zaubern kann. Ich finde es super, dass es jetzt Gewürzmischungen gibt, die nur aus natürlichen Inhaltsstoffen sind. Damit wird das einfache und schnelle Kochen auch deutlich gesünder. Da ich gerne ausgiebig koche, werde ich auch weiterhin so viel wie möglich ganz frisch kochen, aber diese vier Fix Mischungen kann man auf jeden Fall mal im Schrank stehen haben für die Tage, an denen es mal schnell gehen muss.

Das Beste kommt jetzt: Wir suchen einen Mittester, der ebenfalls die Natürlich Lecker! Produkte testen möchte und  von uns alle vier Sorten zugeschickt bekommen möchte. Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach! Werdet Fan von unserem Blog auf Facebook oder folgt uns hier und kommentiert diesen Artikel oder den Gewinnspiel-Post bei Facebook.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 22.11.2015 um 23.59 Uhr!

Viele Grüße,

eure Carina & Sonja

Kommentare:

  1. gerne würde ich die knorrprodukte testen,

    AntwortenLöschen
  2. Oh... da mache ich doch gerne mit. ..

    AntwortenLöschen
  3. ich würde gerne die knorrprodukte testen

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt soooo lecker, da würde ich natürlich gerne gewinnen und mittesten.

    AntwortenLöschen
  5. Klar wäre ich gerne dabei. Kochen mit5 Freunden zusammen macht doppelt so viel Spaß.

    AntwortenLöschen
  6. Würde auch gerne testen: lecker

    AntwortenLöschen