Freitag, 14. August 2015

Steady Sticks Weinflaschenhalter - unser neues Lieblings-Must-Have

Hallo ihr Lieben!

Kennt ihr das? Ihr seht ein Teil und müsst es unbedingt haben? Genau das ist mir kürzlich passiert. Auf einem Testportal entdeckte ich Weinflaschenhalter und Gläserhalter aus Edelstahl für den Garten - und dann war der Test plötzlich verschwunden und ich wusste nicht, wo ich diese coolen Teile herbekommen sollte! Tief enttäuscht googelte ich mich durchs World Wide Web und siehe da: ich entdeckte Steady Sticks, genau die ultracoolen Halter, die ich so unbedingt haben wollte.


Ich bestellte mir also 4 Gläserhalter sowie einen Weinflaschenhalter, die etwa 2 Wochen später bei mir eintrafen. Bei unserer Sommerparty ergab sich die erste Gelegenheit, sie auszuprobieren.

Da es tagsüber recht viel geregnet hatte, war der Boden sehr weich und die Sticks ließen sich mühelos in den Boden drücken. Man bemerkte hier allerdings schon, dass sie sich leicht verbiegen und ähnlich wie Zeltheringe etwas krumm wieder aus der Erde kommen.


Die Steady Sticks halten problemlos eine Weinflasche (allerdings nur die, denn Sektflaschen sind zu breit) und Weingläser. Sektgläser sind leider zu schmal und rutschen durch die Öffnung hindurch. Die Standfestigkeit des Weinflaschenhalters lässt sich variieren, in dem man ihn weiter in den Boden drückt. Bei den Flaschen schwanken die Ständer nämlich ziemlich.

Besonders praktisch fanden wir, dass sich jeder seinen Ständer dorthin stecken konnte, wo er gerade saß. Neben den Stuhl, die Hängematte oder einfach nur seinen Platz auf dem Boden. So fallen Tische weg und die Gläser fallen im Gras nicht um. Echt klasse!


Schwieriger wird es vermutlich erst, wenn der Boden etwas härter wird. Dann muss man die Steady Sticks sehr vorsichtig in den Boden drücken, da sie sich sonst zu sehr verbiegen. Auch bei Sand muss man denke ich vorsichtiger sein, hierbei müssen sie einfach deutlich weiter in den Boden geschoben werden.

Wir sind auf jeden Fall total begeistert von unseren neuen "Spielzeugen" und werden sie sicherlich häufiger verwenden. Die Anschaffung hat sich auf alle Fälle gelohnt!

Viele Grüße,

Sonja & Carina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen