Mittwoch, 8. Juli 2015

Tassimo Espresso Macchiato

Liebe Genießer und Tassimo-Fans,

endlich gibt es wieder etwas Neues von Tassimo: den Tassimo Espresso Macchiato! Wir haben ihn am Wochenende zufällig im Supermarkt entdeckt und natürlich gleich für euch probiert.


Die Sorte wurde für die Tassimo-Fans entwickelt, die gerne einen starken Espresso trinken, ihn aber mit Milch verfeinern. Hierbei soll köstlicher Espresso mit einer Milchschaumhaube bedeckt sein.

Wie ergiebig die so genannten T-Discs sind und ob sich ein Kauf lohnt, wollen wir für euch natürlich testen. 8 Portionen in der Packung kosten hier auch zwischen 4 - 5 Euro. In der Packung befinden sich 8 Espresso-Discs und 8 Milch-Discs.

Auf der Packung kann man lesen, dass man eine mittlere Tassengröße für den Espresso Macchiato wählen soll. Da wir dies aber geflissentlich überlesen haben, wählten wir in aller Voraussicht eine Espresso-Tasse aus unserem Set. (Sind aber größer, als "normale" Espresso-Tassen!) War auch tatsächlich die richtige Entscheidung. Die Espresso-Disc füllte die Tasse nämlich mal gerade um etwa einen Zentimeter, also wirklich nur sehr wenig. Und mit dem Milchschaum war die Tasse dann voll.


Bereits beim Kaffee-Einfüllen konnte man feststellen, dass der Kaffee sehr viel dunkler war, als bei den "normalen" Kaffee-Discs. Der Espresso scheint daher wirklich kräftig zu sein. Und das zeigte sich auch im Geschmack. Die meisten Sorten von Tassimo sind alle etwas süß, das war hier gar nicht der Fall. Ich musste sogar etwas Zucker in die Tasse geben, damit ich eine ausreichende Süße habe.

Sonjas Fazit: Für Espresso-Fans ist dieser Kaffee wohl absolut das Richtige, denn er ist stark, hat aber die Milchschaumhaube. Wer stärkeren Kaffee liebt, wird ihn definitiv mögen.
Einziger Kritikpunkt ist der Preis. Die 16 Discs kosten genau das gleiche, wie zum Beispiel Latte Macchiato oder Caramel Macchiato, dabei ist die Menge dabei ungefähr 3 Mal so groß. Aber gut, an den Preis haben wir uns ja fast schon gewöhnt! ;)

Viele Grüße,

eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen