Mittwoch, 29. Juli 2015

Sunozon Sonnenspray Wet Skin Active im Test

Hallo ihr Lieben,

wieder einmal hatten wir Glück beim Rossmann Produkttester und es hätte uns nicht besser treffen können - das Wetter ist (meistens) der Knaller, es ist sonnig - und es gab Sonnencreme zu gewinnen. Dieses Mal wollen wir euch daher das Sunozon Sonnenspray Wet Skin Active mit Lichtschutzfaktor 15 vorstellen.
Das Sonnenspray ist transparent und wurde speziell entwickelt, um auf nasser Haut aufgetragen zu werden. Dort soll es keine weißen Schlieren hinterlassen. Das Spray ist wasserfest und soll schnell einziehen.


In den letzten Wochen knallte die Sonne ja wirklich erbarmungslos auf uns nieder und dabei ist Sonnenschutz natürlich wirklich wichtig. Schwitzen tut man ja eh den ganzen Tag, so dass sich schon einmal eine gute Möglichkeit bot, das Spray auf feuchter Haut zu testen.
Zunächst soll man gut schütteln und kann sich dann das Spray aufsprühen. Dazu bin ich immer vorsichtig, denn diese Sonnensprays neigen dazu, Klamotten und Umgebung mit klebrigem Zeug einzusauen.
Was zunächst auffiel, war ein starker und unangenehmer Alkoholgeruch. Das mag ich ja gar nicht! Doch dann kam eigentlich auch schon der "typische" Sonnencreme-Geruch durch und es roch ziemlich angenehm. Auffällig war, wie schnell das Spray einzog. Auch die Haut war kein bisschen klebrig.

Anschließend verbrachte ich etwas 2 Stunden in der Sonne beim Sport. Obwohl ich eine dunkle Haut habe, creme ich mich normalerweise mit mindestens LSF 20 ein. Diesen gibt es von der Marke auch, testen durfte ich aber nur den mit Lichtschutzfaktor 15. Daher war ich etwas skeptisch, ob ich doch rot werden könnte. Das war ganz und gar nicht der Fall. Im Gegenteil, ich hatte anschließend eine schöne, gesunde Bräune. Obwohl ich bei der Hitze schon stark geschwitzt habe, bekam ich dadurch nicht schneller einen Sonnenbrand.


Praktisch, dass wir genau jetzt auch noch in den Urlaub ans Meer fuhren, da konnten wir dort das Spray direkt auch auf Herz und Nieren weiter testen. Die Sonne war wirklich sehr stark an diesem Tag. Wir haben uns mehrfach am Tag eingecremt und die Wirkung des Sprays war sehr gut. Zu Bemängeln ist allerdings, dass das Spray doch erst einmal recht klebrig ist und man am Strand ein bisschen wie ein paniertes Schnitzel wirkt. Allerdings zieht es dann relativ schnell ein. Leider war es hier doch zu kalt, um im Meer zu baden. Daher konnten wir nicht testen, wie wasserfest das Spray wirklich ist. Allerdings würde ich mich immer nach dem Baden noch einmal eincremen - wasserfest hin oder her!


Sonjas Fazit: Das Sunozon Sonnenspray lässt sich einfach und schnell auftragen. Der Gerucht ist nicht super-angenehm, aber auch nicht schlecht. Obwohl es nur einen LSF von 15 hat, schützt das Spray ausreichend vor den Sonnenstrahlen und man bekommt eine schöne, gleichmäßige Bräune. Ich denke, ich würde das Spray wieder kaufen!

Einen schönen Sommer wünscht,
eure Sonja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen