Mittwoch, 10. Juni 2015

Palmolive Schaumseife Magic Softness

Hallo ihr Lieben,

wieder einmal haben wir beim Rossmann Produkttester gewonnen und durften die Palmolive Magic Softness in der neuen Sorte Minze-Limette testen.
Die Seife kostet bei Rossmann 2,45 € bei 250ml Inhalt. Es gibt sie in verschiedenen Sorten und sie wurde 2015 tatsächlich zum Produkt des Jahres gewählt.


Das Produkt kommt in einer Plastikverpackung mit Pumpspender. Direkt überrascht waren wir von der sehr flüssigen Konsistenz, die sich jedoch in einen pflegenden Schaum verwandeln soll. Schon beim Schütteln der Flasche bemerkt man die starke Schaumbildung des Produkts.

Die Seife soll sehr sparsam und ergiebig sein. Das wirkte für mich auf den ersten Blick komisch, denn durch die Flüssigkeit hat man eher den Eindruck, als würde es viel schneller leer gehen. Aber das Sparsame soll eben die Schaumbildung sein.

Der Schaum kommt dann auch problemlos aus der Flasche. Man kann ihn recht gut auf den Händen verteilen, allerdings verteilt es sich nicht ganz so leicht, wie bei Schaum gedacht.
Dafür duftet die Seife ganz gut nach Limette, allerdings weniger nach Minze. Nicht unglaublich zitronig, aber schon recht gut.
Und vor allem bleibt der Geruch auch nach dem Waschen noch, sogar recht lange.


Ich hätte allerdings vermutet, dass die Schaumseife die Hände auch nach dem Waschen noch ganz weich macht. Das ist aber leider nicht der Fall. Vielmehr sind die Hände hinterher etwas trocken.
Was die Reinigungswirkung angeht habe ich einen kleinen Härtetest vorbereitet. Ich hatte sehr viel Stempelfarbe an der Hand und diese ist beim Waschen wirklich gut abgegangen. Da kann man echt nicht meckern!

Sonjas Fazit: Mir gefällt die Seife insgesamt ganz gut. Der Duft ist sehr angenehm und die Waschkraft ist auch sehr hoch. Den Preis finde ich für eine Seife, die man sonst auch für run 0,66 € bekommt, recht hoch. Leider trocknen meine Hände etwas aus, was ich negativ finde. Ich denke, dass ich das Produkt wohl eher nich nachkaufen würde.

Viele Grüße,

eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen