Montag, 27. April 2015

Muskelentspannung für Nacken und Schulter von tetesept

Hallo ihr Lieben,

wieder einmal hatten wir beide bei einer Testaktion Glück und durften den Nacken & Schulter Muskelentspannungsbalsam von tetesept testen. Das Gel und seine Wirkung wollen wir euch heute vorstellen.

Gerade nach einem langen Bürotag oder auch wenn man "falsch" geschlafen hat, hat man ja durchaus häufiger Beschwerden im Schulter- und Nackenbereich. 

Das sagt tetesept zum Schulter & Nacken Balsam:  

tetesept Nacken & Schulter Muskelentspannungs Balsam lockert die Muskulatur wohltuend und löst Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich, indem er die Durchblutung anregt. Der Balsam klebt und fettet nicht, zieht schnell ein und pflegt tiefenwirksam. Er hat einen angenehm dezenten Duft.

Die tetesept Creme enthält ätherische Öle wie zum Beispiel Rosmarinöl, Japanisches Minzöl, Menthol und Capsicum. Man soll sie, je nach Stärke der Beschwerden mehrmals täglich in den Nacken massieren. Ein bisschen schwierig ist es schon, sich selbst den Nacken zu massieren, aber genau dafür gibt es sogar kleine Hilfestellungen in der Packungsbeilage von tetesept.

Der Muskelentspannungsbalsam riecht wirklich sehr "gesund", sehr angenehm nach Kräutern und Ölen. Beim Eincremen an den Schultern konnte ich dann auf der Haut ein leichtes Brennen feststellen und sie färbte sich rötlich. Nach wenigen Minuten fing es dann jedoch unter der Haut an, warm zu werden. Das war dann wohl die so genannte "Tiefenwärme". Das Brennen war nicht sehr angenehm, es fing richtig an zu jucken, aber nachdem das weg war, war das Gefühl recht angenehm.


Auch wenn die Creme weiß ist, zieht sie glücklicherweise sehr schnell ein und hinterlässt keinen Schmier, das ist wirklich positiv. So kann man auch recht spontan zwischendurch den Balsam auftragen und muss nicht warten, bis man "getrocknet" ist.

Unser Tipp:
Passend zum Muskelentspannungsbalsam bietet tetesept auch andere schöne Produkte zur Entspannung der Rückenmuskeln. Wer etwas mehr Zeit zur Entspannung hat, kann einmal das Rücken Wärme Bad ausprobieren. Hierbei handelt es sich um ein Gesundheitsbad, dass auch über die Badezeit hinaus noch helfen soll die Rückenmuskeln zu entspannen.
Dann gibt es noch das Meersalz Rücken und Nacken, ebenfalls zur Anwendung in der Badewanne.


Sonjas Fazit: Ich weiß noch nicht so genau, was ich von dem fiesen Kribbeln auf meiner Haut halten soll. Das warme Gefühl, was sich nach einer Weile ausbreitet ist aber sehr gut und hilfreich. Ich hatte nachher keine Beschwerden mehr. Bei kleineren Beschwerden scheint die Creme also gut zu helfen. Solltet ihr aber häufiger Schmerzen haben, empfehle ich doch eher einen Arztbesuch, um das Mal abzuklären. Als schnelle Hilfe für Zwischendurch ist das tetesept Nacken- und Schulterbalsam aber durchaus empfehlenswert!

Carinas Fazit: Auch wenn der Wärmeeffekt wirklich schön war und die Creme eine unkomplizierte Version ist kleinere Rückenbeschwerden zu lindern, bin ich doch bei der Anwendung sehr vorsichtig. Das anfägliche Kribbeln finde ich sehr unangenehm und man darf auf keinen Fall zu viel Creme auftragen, da die Haut sonst brennt.


Erholt euch gut!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen