Mittwoch, 25. Februar 2015

Krüger Tea Latte

Liebe Tee-Liebhaber,

vor einiger Zeit durften wir den neuen Tea Latte von Krüger testen. Wir bekamen ein tolles Testpaket mit dem neuen Instant Tee und einem schönen Tea-To-Go Becher.



Beim Tea Latte handelt es sich um ein Instant Teepulver, dass mit Milchpulver vermischt ist und mit heißem Wasser aufgegossen wird.
Tea Latte gibt es in drei unterschiedlichen Geschmacksrichtungen:
  • Schwarztee
  • Rooibos
  • Pfefferminz
Jede Packung enthält 8 einzelne Teepulverpäckchen, die mit 150ml heißem Wasser angerührt werden.  Das Konzept ist zwar nicht ganz neu, da viele von euch bestimmt schon einmal Chai Latte aus Pulvermischungen getrunken haben, allerdings ist dies der erste Versuch mit herkömmlichen Teesorten.

Die Idee ist wirklich gut. Ein Päckchen ist klein und lässt sich gut mitnehmen. Der Tee lässt sich schnell und ohne langes Ziehen zubereiten. Leider enttäuscht der Tea Latte etwas in der Umsetzung. Geschmacklich können die drei Teesorten nicht mit losem Tee oder Teebeuteln mithalten. Zusätzlich schockiert ein Blick auf die Nährwerttabelle. An erster Stelle der Zutatenliste befindet sich bei allen Sorten "Zucker" dicht gefolgt von "Glukosesirup". Eine Tasse Tea Latte mit 150ml Wasser und dem Inhalt aus einem Päckchen enthalten zwischen 70 und 80 kcal. Im Vergleich eine normale Tasse Schwarztee mit 200ml Wasser hat gerade mal 3 kcal. Ebenfalls befindet sich in den Pulvermischungen immer nur ein sehr geringer Anteil an Tee Extrakt (4% bei Schwarz- und Rooibostee und 1,6% bei Pfefferminze).


Tea Latte Schwarztee

Diese Sorte finden wir beide gut. Viele Menschen trinken schwarzen Tee mit Milch und gesüßt und genauso schmeckt dieser Tee auch. Den Tea Latte trinkt Carina im Büro wenn es mal schnell gehen muss und sie nicht darauf warten kann, dass der normale Tee durchgezogen ist.




Tea Latte Rooibos

Der Tea Latte Rooibos hat eine leicht rosa Färbung und schmeckt einfach nur süß. Kinder wären mit dieser Sorte bestimmt total glücklich, da sie schmeckt wie Zuckerwasser. Carina und Sonja waren von dieser Sorte leider komplett enttäuscht.





Tea Latte Pfefferminz

Schon in dem Moment, in dem man diesen Tea Latte mit Wasser aufgießt, riecht man den recht
starken Pfefferminz-Geruch. Der Tee hat eine milchiggrüne Färbung und erinnert dabei eher an Zahnpasta als an Tee. Auch beim Trinken hatten wir eher das Gefühl uns gerade die Zähne zu putzen.

Carinas Fazit: Die Idee von Instant-Tea finde ich eigentlich wirklich gut, da ich aber meinen Tee immer ungesüßt und ohne Milch trinke, ist die Lösung für mich nicht optimal. Geschmacklich finde ich auch nur den Schwarztee gut und war von den anderen Sorten sehr enttäuscht und kann diese auch nicht empfehlen.

Sonjas Fazit: Ich habe mich sehr auf den Test gefreut, denn ich trinke oft Tee mit Milch und Zucker bzw. Honig. Leider musste ich feststellen, dass der Tea Latte so überhaupt nicht mein Fall ist. Die Sorte Schwarztee fand ich ganz gut, denn so oder so ähnlich schmeckt auch mein gesüßter englischer Tee, den ich oft im Büro trinke. Zahnpasta-Geschmack und Gummibärchen-Geschmack gehören für mich aber gar nicht in einen Tee und so schmeckten leider die anderen beiden Sorten. Ich fand es sogar echt ein bisschen ekelig und werde den Tea Latte nicht kaufen.

Viele Grüße
Carina & Sonja

Kommentare:

  1. Hmm, hat das mit meinem Kommentar geklappt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. anscheinend nicht :-)
      Habe nur geschrieben, dass ich die schwarze Sorte nicht so gerne mag. Die anderen beiden dafür umso lieber :-)

      Löschen
    2. Das ist ja das schöne an unterschiedlichen Geschmäckern. Wenn alle das gleiche gut fänden, gäbe es die Vielfalt nicht und wir hätte nichts zu testen... ;-)

      Löschen
  2. Hallo Carina,

    du hast einen schönen und ehrlichen Bericht verfasst. Nun, ich habe die Variationen auch getestet und wir haben festgestellt, dass er ein wenig zu süß ist. Ansonsten mal etwas Neues auf dem Markt. Ich hatte mehrere Tester zu Hause und darunter auch Zucker-Fans.
    LG, Alex.

    AntwortenLöschen