Mittwoch, 28. Januar 2015

Der große Mascara-Test

Hallo ihr lieben Leser,

von einigen gewünscht ist er nun endlich da - unser großer Mascara-Test! Wir haben in den letzten Wochen und Monaten einige neue (schwarze!) Mascara zum Testen bekommen und würden sie euch gerne vorstellen und ihre Vor- und Nachteile präsentieren. Vielleicht findet ihr darunter auch euren Lieblings-Mascara, denn wir haben ihn schon!


Bei uns standen 5 Marken und Sorten (sowohl die größten Kosmetikfirmen, als auch eine dm-Eigenmarke) zur Auswahl, die wir nun näher präsentieren werden und zeigen euch auch das Schminkergebnis, damit ihr euch selbst überzeugen könnt.

Nummer 1:
MAX FACTOR X EXCESS VOLUME
Das besondere an dieser Mascara sind die beiden Bürsten rechts und links. Damit man nicht durcheinander kommt, sind diese sogar nummeriert. Links befindet sich das Bürstchen, welches die Wimpern trennt und welches für extremes Volumen sort, rechts befindet sich das Bürstchen mit der schwarzen Farbe. Man kann sagen, dass das Trenn-Bürstchen wirklich ein tolles Ergebnis erzielt. Wer auf mehr Natürlichkeit steht, kann auch einfach nur diese Seite benutzen. Mit 13,95 € ist dies die teuerste Mascara in unserem Test, aber wer auf einen dramatischen Wimpernaufschlag steht, liegt hiermit total richtig. Einziger Makel ist, dass man sehr viel Augenmakeup-Entferner benötigt und er nur sehr schwer wieder abgeht. Häufig sind am nächsten Morgen immer noch Reste an den Wimpern zu finden.




Nummer 2:
ALVERDE False Lashes Mascara
Diese Mascara ist für die Fans von Naturkosmetik unter euch, denn Alverde, die Naturmarke von dm produziert vor allem natürliche und vegane Kosmetik. Vorstellen wollen wir sie natürlich auch, allerdings gilt diese Mascara nicht als vegan. Die geschwungene Bürste soll für einen tollen Falsche-Wimpern-Effekt sorgen. Auffällig ist zunächst, wie cremig die Konsinstenz des Mascara ist und wie viel an der Bürste haften bleibt.
Und genau das ist leider auch der Makel der Wimperntusche. Es bleibt sehr viel Tusche an den Wimpern hängen und verklebt sie. So fühlt es sich an, als hätte man einen Fremdkörper vor dem Auge. Es dauert darüberhinaus auch sehr lange, bis die Tusche getrocknet ist. Mit unter 5,00 € ist diese Mascara preislich sehr günstig, aber sehr glücklich bin ich nicht damit.



Nummer 3:
L´ORÉAL VOLUME MILLION LASHES excess noir extra black
Auch hierbei ist das Versprechen wieder einmal ein dramatischer Augenaufschlag, sowie perfekt definierte Wimpern.
Die Bürste ist aus Gummi und so sind die Borsten. Das bedeutet, dass der Bürstenkopf relativ flexibel ist. Er ist auch recht groß, so dass eine große Menge an Farbe aufgenommen werden kann. Die Wimpern werden schon dicht gefärbt, was auch sehr schön aussieht. Ich finde jedoch, dass beinah zu viel Farbe an die Wimpern kommt und das Trocknen der Tusche recht lange dauert. Das Ergebnis kann sich aber auch sehen lassen. Preislich liegt die Mascara bei ca. 10,00 €, falsch machen kann man mit dieser Mascara sicherlich nicht.




Nummer 4:
MAX FACTOR MASTERPIECE TRANSFORM Mascara
Diese Mascara von Max Factor hat eine in sich gedrehte, sehr schmale Bürste. So werden nur kleine Mengen Mascara aufgenommen und gut auf den Wimpern verteilt. Die kleine Bürste trennt die Wimpern sehr gut. Das Auftragen, gerade bei mir bei links, ist etwas gewöhnungsbedürftig. Dafür gibt es ein tolles Ergebnis. Auch wenn es zugegebenermaßen auf dem Bild nicht so rüberkommt.
Die Mascara kostet 12,85 €, aber unserer Meinung nach lohnt sich der Preis. Für Sonja ist dies der Favorit.

  


Nummer 5:
ASTOR Big & Beautyful Style Muse Mascara
Der goldene ASTOR-Mascara ist sicherlich der auffälligste unter den Fünfen. Hierbei soll es möglich sein, dass der Mascara immer wieder aufgetragen werden kann, ohne dass die Wimpern verkleben oder sich Klümpchen bilden. Die kärftige, gedrehte Bürste soll dafür sorgen, dass die Wimpern getrennt werden. Mit 9,25 € ist die Wimperntusche verhältnismäßig günstig. Das Tuschen ist auch wirklich sehr einfach und mit nur wenigen Wischern hat man viel aufgetragen. Das Ergebnis kann sich sehr gut sehen lassen. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut und die Wimperntusche ist empfehlenswert.



Unser Fazit: Alle Mascara haben ihre Vor- und Nachteile, alle färben irgendwie die Wimpern schwarz und sorgen für einen schönen Wimpernaufschlag. Unser Favorit stammt von der Firma MAX FACTOR, am wenigsten gefiel uns das alverde-Produkt. Preislich liegen alle dicht beieinander, daher gibt es dabei kaum Unterschiede.
Wir hoffen, dass wir euch eine kleine Kaufempfehlung geben konnten und würden uns freuen, wenn ihr uns euer Feedback mitteilt. Habt ihr einen der Mascara gekauft? Wie gefielen euch die Produkte?

Viel Spaß beim Ausprobieren,
Sonja & Carina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen