Dienstag, 24. Juni 2014

KAHLA touch! Five Senses Maxi

Hi ihr Lieben,

ich durfte für die Firma KAHLA Tassen aus ihrer neuen Serie touch! probieren. Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn ich hatte im Internet schon viel darüber gelesen und wollte es unbedingt testen. Mir wurden diese beiden tollen Becher zugeschickt, die natürlich gleich verschiedenen Tests unterzogen und auf Herz und Nieren geprüft wurden. Die touch! Serie gibt es in vielen verschiedenen Farben und diese speziellen Becher "Maxi" kosten ca. 11,50 €.
Die Tassen sind aus Porzellan und von der touch!-Banderole umschlossen. Sie ist an einer Seite offen, wie ihr unten auf dem Bild erkennen könnt. touch! verspricht ein einzigartiges Berührungserlebnis und soll mikrowellengeeignet und spülmaschinenfest sein. Da bin ich doch mal sehr gespannt!



Als ich das Paket bekam, habe ich zunächst gar nicht hingeschaut, sondern erst einmal gefühlt ohne zu wissen, was ich gleich in der Hand halten werde. Dabei wurde ich direkt das erste Mal überrascht. Ich hatte zwar mit einer weichen Oberfläche gerechnet, aber mehr mit einem gummiartigen Gefühl, etwa wie bei einer Fernbedienung. Doch touch! fühlt sich mehr nach einem Teppich an, in etwa wie Velours. Es ist weich, aber nicht flauschig. Eigentlich ein sehr angenehmes Gefühl und schwer zu beschreiben.

Die nächste Frage, die ich mir stellte war, ob ich die Tassen mit heißem Inhalt überhaupt anfassen könnte. Denn sie haben schließlich gar keinen Henkel. Dies testete ich am Morgen mit einem heißen Tee. Und siehe da, man konnte den Becher prima anfassen. An den Stellen ohne Banderole war das Porzellan sehr heiß, doch die Banderole konnte man gut umfassen. Die Hand wurde warm, aber niemals zu heiß.

Beim Teetrinken habe ich aber schon das erste Mal gekleckert. Es sind Teeflecken auf meiner hellblauen Tasse entstanden. Erfahrungsgemäß gehen diese ja schlecht aus Stoffen heraus. Wie ist das wohl bei der touch!-Oberfläche? Dies wird der Spülmaschinentest ergeben.
Und von dem war ich sehr begeistert. Die Maschine hat alle Flecken aus dem Bezug wieder herausbekommen., die Banderole ist komplett sauber geworden. Die Tassen kommen etwas nass aus der Spülmaschine, aber die touch!-Oberfläche trocknet sehr schnell.
Dann habe ich aber das erste negative für mich entdeckt - die Tassen sind im Schrank nicht ineinander stapelbar! Das ist in meinen kleinen Schränken ein echtes Problem - wenn ich nur solche Tassen hätte. So kann ich sie ganz einfach in andere Becher stellen, denn die KAHLA-Becher sind recht schmal und passen in alle handelsüblichen Becher. Dadrin stehen sie sogar sehr sicher und klappern auch nicht. 

KAHLA verspricht auch, dass das neue Geschirr weniger klappert und sehr geräuscharm ist. Das ist zwar ein schöner Nebeneffekt, allerdings rumpelt mein Geschirr in der Regel im Schrank eh nicht viel herum. Normalerweise steht es ruhig da, also von daher macht das für mich hier wenig Sinn.

Aber alles in allem - eine tolle Idee von KAHLA und vor allem kann man das Design ganz nach Geschmack, Lieblingsfarbe oder Einrichtung aussuchen.

Sonjas Fazit: Ich finde die KAHLA touch! Becher wirklich große Klasse. Die Oberfläche überrascht und ist komplett anders, als man es sich vorgestellt hat. Man kann die Becher prima bei Hitze halten und sie sind dekorativ auf jeder Kaffeetafel. Spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet - definitiv zwei dicke Plus von mir! Die Becher halten in jedem Fall, was sie versprechen!!! Ich würde mir defnitiv noch weiter Stücke der Kollektion kaufen - oder eher wünschen, denn die sind ganz schön teuer.


 Carinas Fazit:
 Ich finde die Geschirrserie sehr hübsch. Sie machen sich auf einem gedeckten Tische sehr gut und durch besondere Städteeditionen hat man auch ein schönes Geschenk. Leider war ich von der Alltagstauglichkeit nicht so begeistert. Das Geschirr soll auf jeden Fall spülmaschinenfest sein. Leider musste ich herausfinden, dass beim Spülen Dreck aus der Maschine im Stoffbezug hängen bleibt und sich der Bezug nach vielen Spülgängen nach und nach auflöst. Wenn man mal einen Kratzer im Stoff hat, geht dieser leider auch nicht wieder weg.


Viel Spaß euch beim Ausprobieren wünschen
Sonja & Carina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen